Startseite UR

Molekulare Pathogenese des Harnblasenkarzinoms und pathologische Diagnostik

Hartmann, A. und Hofstädter, Ferdinand und Knüchel, R. (2002) Molekulare Pathogenese des Harnblasenkarzinoms und pathologische Diagnostik. Der Onkologe 8 (9), S. 919-928.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Das Harnblasenkarzinom ist durch seine Multifokalität und Rezidivhäufigkeit in einem endoskopisch zugängigen Hohlorgan ein interessantes Modell zum Studium der Tumorentstehung und -progression mittels patientenbezogener Längs- und Querschnittsuntersuchungen. Gleichzeitig handelt es sich um einen Tumortyp, der bei Berücksichtigung der urologischen Tumoren die 2. Stelle und bei allen Tumoren die 6. ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2002
Institutionen:Medizin > Lehrstuhl für Pathologie
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1007/s00761-002-0365-1DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 610 Medizin
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:17 Jun 2010 08:52
Zuletzt geändert:17 Jun 2010 08:52
Dokumenten-ID:15316
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner