Startseite UR

Kreditrationierung, Arbeitslosigkeit und Konjunkturschwankungen

Arnold, Lutz G. (2000) Kreditrationierung, Arbeitslosigkeit und Konjunkturschwankungen. Kredit und Kapital 33 (4), S. 521-547.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

Greenwald und Stiglitz schlagen vor, Konjunkturfluktuationen durch das Zusammenspiel von Unvollkommenheiten in Kapitalmarkt und Arbeitsmarkt zu erklären: Wegen Kapitalmarktunvollkommenheit schwankt die Arbeitsnachfrage der Unternehmen mit ihrer Eigenkapitalausstattung; wegen Arbeitsmarktunvollkommenheit schwanken mit der Arbeitsnachfrage auch Beschäftigung und Arbeitslosigkeit. Dabei machen ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2000
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie > Lehrstuhl für Theoretische Volkswirtschaft (Prof. Dr. Lutz Arnold)
Themenverbund:Immobilien- und Kapitalmärkte
Verwandte URLs:
URLURL Typ
http://www.kredit-und-kapital.de/archiv/2000-4.htmlVerlag
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:24 Jun 2010 05:01
Zuletzt geändert:23 Sep 2010 07:17
Dokumenten-ID:15553
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner