Startseite UR

Chemical phosphorylation of the peptides GGXA (X = S; T; Y): an evaluation of different chemical approaches

Hoffmann, R. und Wachs, W. O. und Berger, R. G. und Kalbitzer, Hans Robert und Waidelich, D. und Bayer, E. und Wagner-Redeker, W. und Zeppezauer, M. (1995) Chemical phosphorylation of the peptides GGXA (X = S; T; Y): an evaluation of different chemical approaches. International journal of peptide and protein research 45 (1), S. 26-34.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum PubMed-Eintrag dieses Artikels


Zusammenfassung

An evaluation was made of the two methods most commonly used for phosphorylation of hydroxyamino acids in peptides, i.e. the tetrazole-catalysed phosphitylation by di-tert-butyl-N,N-diethylphosphoramidite followed by oxidation and the phosphorylation by dibenzylphosphochloridate. As model system the sequence GGXA (X = S, T, Y) was used which represents a random-coil sequence avoiding the ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:1995
Zusätzliche Informationen (Öffentlich):The journal of peptide research = online-Ausgabe
Institutionen:Biologie und Vorklinische Medizin > Institut für Biophysik und physikalische Biochemie > Prof. Dr. Dr. Hans Robert Kalbitzer
Identifikationsnummer:
WertTyp
7775006PubMed-ID
Klassifikation:
NotationArt
Amino Acid SequenceMESH
Evaluation Studies as TopicMESH
Magnetic Resonance SpectroscopyMESH
Mass SpectrometryMESH
Molecular Sequence DataMESH
Peptides/chemistryMESH
PhosphorylationMESH
Dewey-Dezimal-Klassifikation:500 Naturwissenschaften und Mathematik > 570 Biowissenschaften, Biologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:08 Sep 2010 08:28
Zuletzt geändert:08 Sep 2010 08:28
Dokumenten-ID:16503
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner