Startseite UR

Bedeutung der Diasporenbank für die Etablierung neuer Arten auf Schweineweiden – eine Fallstudie am Sumpfquendel (Peplis portula)

Neugebauer, K. R. und Moog, D. und Poschlod, P. (2005) Bedeutung der Diasporenbank für die Etablierung neuer Arten auf Schweineweiden – eine Fallstudie am Sumpfquendel (Peplis portula). In: Neugebauer, K. R. und Beinlich, B. und Poschlod, P., (eds.) Schweine in der Landschaftspflege – Geschichte, Ökologie, Praxis. NNA-Berichte, 18, 2. Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA), Schneverdingen, S. 136-138.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Buchkapitel
Datum:2005
Institutionen:Biologie und Vorklinische Medizin > Institut für Pflanzenwissenschaften
Dewey-Dezimal-Klassifikation:500 Naturwissenschaften und Mathematik > 580 Pflanzen (Botanik)
500 Naturwissenschaften und Mathematik > 570 Biowissenschaften, Biologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:25 Jul 2006
Zuletzt geändert:05 Aug 2009 13:22
Dokumenten-ID:185
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner