Startseite UR

Miért Boldog Gizella? ( = Weswegen ist Gisela von Bayern selig? )

Virághalmy, Lea (1996) Miért Boldog Gizella? ( = Weswegen ist Gisela von Bayern selig? ). In: A Mária Szíve Leányai Társasága Boldog Gizella kollégiumának előadásai ( = Vorträge des Studentenwohnheimes der Gesellschaft der Töchter vom Herzen Mariä), 06.11.1996., Piliscsaba, Ungarn.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

Gisela von Bayern als Gattin des Heiligen Stephan hat nicht nur in Ungarn eine ganz besonders hohe Bedeutung, sondern ganz Mitteleuropa verehrt sie als Selige. Aber bisher wurde sie nach einem kirchlichen Verfahren nicht seliggesprochen; der Heilige Stuhl bestätigte 1975 nur diese Verehrungsform Giselas. Aber warum? (Ungarnsprachiger Aufsatz)


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Konferenz- oder Workshop-Beitrag (Vortrag)
Datum:6 November 1996
Zusätzliche Informationen (Öffentlich):http://bogikoll.hu/ → Rólunk → Névadónk ; http://www.genealogie-mittelalter.de/ → Dynastien → Liudolfinger: Bayerische Linie
Institutionen:Zentrale Einrichtungen > Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa Regensburg
Verwandte URLs:
URLURL Typ
http://bogikoll.hu/Organisation
http://www.genealogie-mittelalter.de/Organisation
Stichwörter / Keywords:Gisela <Ungarn, Königin>, Stephan <Ungarn, König, I.>, Ungarn, Christentum, Kirchengeschichte, Geschichte, Veszprém, Passau, Regensburg
Dewey-Dezimal-Klassifikation:900 Geschichte und Geografie > 920 Biografie, Genealogie, Heraldik
900 Geschichte und Geografie > 900 Geschichte
200 Religion > 230 Theologie, Christentum
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Nein
Eingebracht am:28 Mrz 2011 10:09
Zuletzt geändert:28 Mrz 2011 10:09
Dokumenten-ID:20288
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner