Startseite UR

Sleep can eliminate list-method directed forgetting

Abel, Magdalena und Bäuml, Karl-Heinz T. (2013) Sleep can eliminate list-method directed forgetting. Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition 39 (3), S. 946-952.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

Recent work suggests a link between sleep and memory consolidation, indicating that sleep in comparison to wakefulness stabilizes memories. However, relatively little is known about how sleep affects forgetting. Here we examined whether sleep influences directed forgetting, the finding that people can intentionally forget obsolete memories when cued to do so. We applied the list-method directed ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2013
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie IV (Entwicklungs- und Kognitionspsychologie) - Prof. Dr. Karl-Heinz Bäuml
Stichwörter / Keywords:Forgetting, Directed Forgetting, Sleep, Delay
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:07 Aug 2012 06:13
Zuletzt geändert:14 Mai 2013 08:45
Dokumenten-ID:25591
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner