Startseite UR

Wie beurteilen Medizinstudenten die Bedeutung der Sportmedizin für die ärztliche Ausbildung?

Roll, C. und Kinner, B. und Gruber, Hans und Nerlich, Michael (2005) Wie beurteilen Medizinstudenten die Bedeutung der Sportmedizin für die ärztliche Ausbildung? Zeitschrift für Orthopädie 143 (2), 247–251.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Studienziel: Die sportmedizinische Ausbildung wird an deutschen Universitäten sehr heterogen betrieben. Gewandelte Sinnmuster des Sports - Erlebnis, Spaß, Gesundheit und Wohlbefinden statt reiner Leistungsorientierung - machen einen Neuentwurf des sportmedizinischen Curriculums während des Studiums hin zu einer praxisorientierteren Ausbildung notwendig. Als erster Schritt sollten in einer ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2005
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Pädagogik > Lehrstuhl für Pädagogik III (Prof. Dr. Hans Gruber)
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1055/s-2004-832409DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:18 Okt 2012 08:55
Zuletzt geändert:18 Okt 2012 08:55
Dokumenten-ID:26420
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner