Startseite UR

Abgrenzung zwischen vermögensverwaltender und gewerblicher Tätigkeit beim Kauf von US-Lebensversicherungspolicen am Zweitmarkt

Meyer-Scharenberg, Dirk (2006) Abgrenzung zwischen vermögensverwaltender und gewerblicher Tätigkeit beim Kauf von US-Lebensversicherungspolicen am Zweitmarkt. Deutsches Steuerrecht 44 (33), S. 1437-1443.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

Die Todesfallleistung einer im Privatvermögen gehaltenen gebrauchten Lebensversicherung ist eine nicht steuerbare Vermögensmehrung, soweit darin keine Zinsen enthalten sind. Etwaige Zinsen unterliegen bei Gebrauchtpolicen seit 1997 stets der Besteuerung. Diese Grundsätze sind für den Erwerb durch Einzelanleger unbestritten. Erwerben dagegen eine Vielzahl von Kapitalanlegern gemeinsam ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2006
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Betriebswirtschaftslehre > Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (Prof. Dr. Dirk Meyer-Scharenberg)
Themenverbund:Immobilien- und Kapitalmärkte
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:24 Okt 2006
Zuletzt geändert:11 Okt 2010 11:57
Dokumenten-ID:450
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner