Startseite UR

Wissensextraktion durch linguistisches Postprocessing bei der Corpusanalyse

Heyer, Gerhard und Läuter, Martin und Quasthoff, Uwe und Wolff, Christian (2001) Wissensextraktion durch linguistisches Postprocessing bei der Corpusanalyse. In: Lobin, Henning, (ed.) Sprach- und Texttechnologie in digitalen Medien. Proc. GLDV-Jahrestagung 2001, Gießen. Book on Demand, Noderstedt, S. 71-83. ISBN 978-3831121601.

[img]
Vorschau
PDF
Download (966kB)

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)

Andere URL zum Volltext: http://www.uni-giessen.de/germanistik/ascl/gldv2001/proceedings/pdf/GLDV2001-heyer.pdf


Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag befaßt sich mit einem mehrstufigen Ansatz zur Analyse großer Textcorpora. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Untersuchung sekundärer, insbesondere linguistischer Filter für die Optimierung statistischer Analyseverfahren. Neben Beispielen für solche Filterverfahren werden auch praktische Anwendungen aufgezeigt.


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Buchkapitel
Datum:2001
Institutionen:Sprach- und Literatur- und Kulturwissenschaften > Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK) > Lehrstuhl für Medieninformatik
Identifikationsnummer:
WertTyp
Nicht ausgewähltDOI
Klassifikation:
NotationArt
I.2.7CCS
H.3.6CCS
I.5.1CCS
Stichwörter / Keywords:text mining Corpora Corpus Linguistics collocation analysis information filtering applied linguistics
Dewey-Dezimal-Klassifikation:400 Sprache > 400 Sprachwissenschaft, Linguistik
000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke > 004 Informatik
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Nein
Eingebracht am:19 Okt 2009 12:45
Zuletzt geändert:13 Mrz 2014 11:05
Dokumenten-ID:6764
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner