Startseite UR

Caveat WACC: Pitfalls in the Use of the Weighted Average Cost of Capital

Lobe, Sebastian (2009) Caveat WACC: Pitfalls in the Use of the Weighted Average Cost of Capital. Corporate Ownership and Control 6 (3), S. 45-52.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Andere URL zum Volltext: http://ssrn.com/abstract=1561188


Zusammenfassung

In Discounted Cash Flow valuations, the WACC approach is very popular. Therefore, knowing which limitations the concept inherits is essential. The objective of this paper is thus twofold: First, it is clarified that a constant WACC rate must fail if the implied leverage ratio is time-varying. This seems to be the rationale for defining a nonlinear WACC (NLWACC). However, the NLWACC appears to be ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2009
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Betriebswirtschaftslehre > Lehrstuhl für Finanzdienstleistungen (Prof. Dr. Klaus Röder)
Themenverbund:Immobilien- und Kapitalmärkte
Stichwörter / Keywords:WACC, cost of capital, capital structure
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:21 Sep 2010 10:03
Zuletzt geändert:24 Mai 2018 12:15
Dokumenten-ID:16678
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner