Startseite UR

Der Einfluss einer kontrollierten zeitlich limitierten interfragmentären Bewegung auf die Frakturheilung

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-289963

Lechner, Jürgen Johannes Anton (2013) Der Einfluss einer kontrollierten zeitlich limitierten interfragmentären Bewegung auf die Frakturheilung. Dissertation, Universität Regensburg.

[img]
Vorschau
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand
PDF
Download (1MB)

Zusammenfassung (Deutsch)

Eine initiale, dann aber limitierte Bewegungsapplikation im Frakturspalt hat Vorteile gegenüber gar keiner Bewegungsapplikation oder zu langer Bewegungsapplikation in Hinblick auf die Frakturheilung.

Übersetzung der Zusammenfassung (Englisch)

Initial movement in the fracture gap has a benefit on fracture healing compared with movement all over the time or even no movement over the time.


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift der Universität Regensburg (Dissertation)
Datum:13 November 2013
Begutachter (Erstgutachter):PD Dr. Reiner Hente
Tag der Prüfung:30 Oktober 2013
Institutionen:Medizin > Lehrstuhl für Unfallchirurgie
Stichwörter / Keywords:Frakturheilung, Bewegung, Applikation, Frakturspalt, limitiert, interfragmentär
Dewey-Dezimal-Klassifikation:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 610 Medizin
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:13 Nov 2013 12:47
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:37
Dokumenten-ID:28996
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner