Startseite UR

Hyperperfusion Syndrome After MCA Embolectomy - a rare complication?

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-295204

Backhaus, Roland, Boy, Sandra, Fuchs, Kornelius, Bogdahn, Ulrich, Schuierer, Gerhard und Schlachetzki, Felix (2013) Hyperperfusion Syndrome After MCA Embolectomy - a rare complication? American Journal of Case Reports 14, S. 513-517.

[img]
Vorschau
Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 de
PDF - Veröffentlichte Version
Download (1MB)

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Patient: Female, 78 Final Diagnosis: Cerebral hyperperfusion syndrome Symptoms: — Medication: — Clinical Procedure: Endovascular embolectomy Specialty: Neurology Objective: Unknown ethiology Background: Cerebral hyperperfusion syndrome (cHS) is a well known but rare complication after carotid endarterectomy, carotid angioplasty with stenting, and stenting of intracranial ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:29 November 2013
Institutionen:Medizin > Lehrstuhl für Neurologie
Projekte:Open Access Publizieren (DFG)
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.12659/AJCR.889672DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 610 Medizin
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:12 Feb 2014 12:05
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:37
Dokumenten-ID:29520
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner