Startseite UR

German Cranial Reconstruction Registry (GCRR): protocol for a prospective, multicentre, open registry

Giese, H., Sauvigny, T., Sakowitz, O. W., Bierschneider, M., Güresir, E., Henker, C., Höhne, Julius und et, al. (2015) German Cranial Reconstruction Registry (GCRR): protocol for a prospective, multicentre, open registry. BMJ Open 5.

[img]
Vorschau
Lizenz: Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell 4.0 International
PDF - Veröffentlichte Version
Download (743kB)
Veröffentlichungsdatum dieses Volltextes: 12 Sep 2017 13:20

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Introduction: Owing to increasing numbers of decompressive craniectomies in patients with malignant middle cerebral artery infarction, cranioplastic surgery becomes more relevant. However, the current literature mainly consists of retrospective single-centre (evidence class III) studies. This leads to a wide variability of technical approaches and clinical outcomes. To improve our knowledge about ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2015
Institutionen:Medizin > Lehrstuhl für Neurochirurgie
Identifikationsnummer:
WertTyp
0.1136/bmjopen-2015-009273DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 610 Medizin
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Dokumenten-ID:36186
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner