Startseite UR

Langzeitverlauf Hepatitis-E-spezifischer Antikörper

Rauh, Christina Susanne (2018) Langzeitverlauf Hepatitis-E-spezifischer Antikörper. Dissertation, Universität Regensburg.

[img]
Vorschau
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand
PDF
Download (3MB)
Veröffentlichungsdatum dieses Volltextes: 14 Mai 2018 11:44

Zusammenfassung (Deutsch)

Für das Jahr 2016 verzeichnet das Robert-Koch-Institut 1991 gemeldete Hepatitis-E Fällein Deutschland. Dabei spiegeln die offiziellen Meldezahlen nur einen kleinen Teil der tatsächlichen HEV-Infektionen wider: Die Daten zur Anti-HEV-IgG-Prävalenz für Deutschland und andere westliche Industrienationen sind erstaunlich hoch. Was lange Zeit ausschließlich als exotische Reiseinfektion galt, muss ...

plus

Übersetzung der Zusammenfassung (Englisch)

Hepatitis E is highly endemic in industrialized countries, but there is a lack of knowledge on individual and overall antibody concentration dynamics.In this study we tried to characterize longitudinal concentration changes of anti-HEV immunoglobulin G (anti-HEV IgG) by enzyme immunoassay (EIA). 199 serum samples collected from 45 subjects over 18 years were analyzed. A wide range of anti-HEV IgG ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift der Universität Regensburg (Dissertation)
Datum:14 Mai 2018
Begutachter (Erstgutachter):PD Dr. Jürgen J. Wenzel
Tag der Prüfung:18 April 2018
Institutionen:Medizin > Lehrstuhl für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Stichwörter / Keywords:Hepatitis E, Langzeitverlauf, IgG, negative Serokonversion
Dewey-Dezimal-Klassifikation:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 610 Medizin
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Dokumenten-ID:37282
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner