Startseite UR

The role of family influence in M&A transactions: an empirical, capital market-oriented study on pattern and performance of public German family businesses acting as bidders

Engelskirchen, Christof (2007) The role of family influence in M&A transactions: an empirical, capital market-oriented study on pattern and performance of public German family businesses acting as bidders. Dissertation, Europ. Business School Oestrich-Winkel.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift (Dissertation)
Datum:2007
Zusätzliche Informationen (Öffentlich):im Buchhandel unter dem Titel: Unternehmensbewertung zwecks Indexkonstruktion: Bewertung von nicht börsennotierten Unternehmen zwecks Konstruktion eines regionalen Index
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Betriebswirtschaftslehre > Lehrstuhl für Finanzdienstleistungen (Prof. Dr. Klaus Röder)
Themenverbund:Immobilien- und Kapitalmärkte
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Nein
Eingebracht am:21 Jul 2009 13:39
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:22
Dokumenten-ID:8757
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner