Go to content
UR Home

Machtdistanz und Kultur

Graf, Andrea and Stiglbauer, Markus (2011) Machtdistanz und Kultur. Das Wirtschaftsstudium: wisu 40 (8/9), pp. 1091-1096.

Full text not available from this repository.


Abstract

Internationale Unternehmen müssen die kulturellen Rahmenbedingungen der jeweiligen Länder kennen und beachten, in denen sie tätig sind. Durch diese „kulturelle
Klugheit“ lassen sich nicht nur Verhaltensunsicherheiten abbauen, sie kann auch zu erheblichen Wettbewerbsvorteilen führen. Die Machtdistanz ist eine wichtige Wertdimension, mit der sich kulturelle Unterschiede messen lassen.


Export bibliographical data



Item type:Article
Date:2011
Institutions:Business, Economics and Information Systems > Institut für Betriebswirtschaftslehre > Entpflichtete oder im Ruhestand befindliche Professoren > Lehrstuhl für Führung und Organisation (Prof. Dr. Andrea Graf)
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences > 330 Economics
Status:Published
Refereed:Yes, this version has been refereed
Created at the University of Regensburg:Unknown
Item ID:11446
Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de

Dissertations: dissertationen@ur.de

Research data: daten@ur.de

Contact persons