Startseite UR

The scope and precision of specific temporal expectancy: Evidence from a variable foreperiod paradigm

Thomaschke, Roland, Wagener, Annika, Kiesel, Andrea und Hoffmann, Joachim (2011) The scope and precision of specific temporal expectancy: Evidence from a variable foreperiod paradigm. Attention, Perception, & Psychophysics 73 (3), S. 953-964.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Recent evidence from choice response time experiments with variable foreperiods (FPs) has shown that temporal expectancy can be event specific. When a certain target appears particularly frequent after one certain FP, participants tend to expect that target after that FP. This typically results in best performance for that target when it appears after that FP. In the present study, we ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:April 2011
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie II (Allgemeine und Angewandte Psychologie) - Prof. Dr. Gesine Dreisbach
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.3758/s13414-010-0079-1DOI
Stichwörter / Keywords:Foreperiod; Temporal cognition; Preparation; Expectation
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Nein
Eingebracht am:20 Mrz 2014 11:18
Zuletzt geändert:20 Mrz 2014 11:18
Dokumenten-ID:29636
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner