Startseite UR

Immunomodulation by NOD2/CARD15 and Vitamin D3

Saraiva de Matos, Carina (2018) Immunomodulation by NOD2/CARD15 and Vitamin D3. Dissertation, Universität Regensburg.

[img]
Vorschau
Lizenz: Creative Commons Namensnennung 4.0 International
PDF
Download (3MB)
Veröffentlichungsdatum dieses Volltextes: 12 Feb 2018 09:20

Zusammenfassung (Englisch)

GvHD is still the most common life-threatening complication associated with allogeneic hematopoietic stem cell transplantation (HSCT). NOD2/CARD15, an intra-cytoplasmatic pathogen-recognition receptor recognizing bacterial muramyl dipeptide (MDP), has gained substantial interest, as single nucleotide polymorphisms (SNPs) of this receptor have been identified as a risk factor for Crohn´s disease ...

plus

Übersetzung der Zusammenfassung (Deutsch)

Die GvHD gilt nach wie vor als die häufigste, lebensbedrohliche Komplikation, die bei einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation (HSZT) auftreten kann. NOD2/CARD15, ein pathogen-spezifischer Rezeptor im Zytoplasma, der das bakterielle Muramyl-Dipeptid (MDP) erkennt, hat zunehmend an Bedeutung gewonnen, da Einzelnukleotid-Polymorphismen (SNPs) dieses Rezeptors als Risikofaktor für ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift der Universität Regensburg (Dissertation)
Datum:5 Februar 2018
Begutachter (Erstgutachter):Prof. Dr. Marina Kreutz
Tag der Prüfung:29 Januar 2018
Institutionen:Medizin > Lehrstuhl für Innere Medizin III (Hämatologie und Internistische Onkologie)
Stichwörter / Keywords:Vitamin D3; NOD2/CARD15; Immunomodulation
Dewey-Dezimal-Klassifikation:500 Naturwissenschaften und Mathematik > 570 Biowissenschaften, Biologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Dokumenten-ID:36710
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner