Startseite UR

Scaling Theory of the Anderson Transition in Random Graphs: Ergodicity and Universality

García-Mata, I., Giraud, O., Georgeot, B., Martin, J., Dubertrand, Rémy und Lemarié, G. (2017) Scaling Theory of the Anderson Transition in Random Graphs: Ergodicity and Universality. Phys. Rev. Lett. 118, S. 166801.

[img]
Vorschau
Lizenz: Creative Commons Namensnennung 4.0 International
PDF - Veröffentlichte Version
Download (381kB)
Veröffentlichungsdatum dieses Volltextes: 23 Apr 2018 12:51

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

We study the Anderson transition on a generic model of random graphs with a tunable branching parameter 1 < K < 2, through large scale numerical simulations and finite-size scaling analysis. We find that a single transition separates a localized phase from an unusual delocalized phase that is ergodic at large scales but strongly nonergodic at smaller scales. In the critical regime, multifractal ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2017
Institutionen:Physik > Institut für Theoretische Physik > Lehrstuhl Professor Richter > Arbeitsgruppe Klaus Richter
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1103/PhysRevLett.118.166801DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:500 Naturwissenschaften und Mathematik > 530 Physik
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Dokumenten-ID:37164
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner