Startseite UB

Konsequenzen für das Marketing aus dem Explorationsstreben der Konsumenten

Gierl, H. and Helm, Roland and Praxmarer, S. and Stumpp, S. (2000) Konsequenzen für das Marketing aus dem Explorationsstreben der Konsumenten. Die Unternehmung 54 (5), pp. 331-349.

Full text not available from this repository.


Abstract

Empirische Untersuchungen im Marketing zum Explorationsstreben von Konsumenten bezogen sich bisher in den meisten Fällen auf dessen Einfluss auf das Kaufverhalten im Bereich der geringwertigen Verbrauchsgüter des täglichen Bedarfs. In diesem Beitrag wird erörtert, dass sich das Explorationsstreben darüber hinaus auch auf weitere Produktbereiche sowie über den Konsumbereich hinaus erstrecken kann. ...

plus


Export bibliographical data



Item Type:Article
Date:2000
Institutions:Business, Economics and Information Systems > Institut für Betriebswirtschaftslehre > Lehrstuhl für Betriebswirtschaft, insbesondere Strategisches Industriegütermarketing (Prof. Dr. Roland Helm)
Keywords:Marketing, Konsumentenverhalten, Abwechslungssuche, Explorationsstreben, Optimales Stimulationsniveau
Subjects:300 Social sciences > 330 Economics
Status:Published
Refereed:Yes, this version has been refereed
Created at the University of Regensburg:Unknown
Owner: Ingrid Mittermeier
Deposited On:17 Nov 2010 09:15
Last Modified:15 Jul 2011 10:27
Item ID:18066
Owner Only: item control page
  1. University

University Library

Publication Server

Contact person
Gernot Deinzer

Telefon 0941 943-2759
Contact