Startseite UR

Glycoinositolphosphosphingolipids, basidiolipids, of higher mushrooms

Jennemann, R., Geyer, R., Sandhoff, R., Gschwind, R. M., Levery, S. B., Groene, H. J. und Wiegandt, H. (2001) Glycoinositolphosphosphingolipids, basidiolipids, of higher mushrooms. European Journal of Biochemistry 268 (5), S. 1190-1205.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

The basidiolipids of six mushroom species, i.e. the basidiomycetes Amanita virosa (engl., death cup), Calvatia exipuliformis (engl., puffball), Cantharellus cibarius (engl., chanterelle), Leccinum scabrum (engl., red birch boletus), Lentinus edodes (jap., Shiitake), and Pleurotus ostreatus (engl., oystermushroom), were isolated, and their chemical structures investigated. All glycolipids are ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2001
Institutionen:Chemie und Pharmazie > Institut für Organische Chemie > Arbeitskreis Prof. Dr. Ruth Gschwind
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1046/j.1432-1327.2001.01963.xDOI
Stichwörter / Keywords:basidiomycetes; fungi; glyco-inositol-phospho-ceramides; glycolipids; glycosphingolipids
Dewey-Dezimal-Klassifikation:500 Naturwissenschaften und Mathematik > 570 Biowissenschaften, Biologie
500 Naturwissenschaften und Mathematik > 540 Chemie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Nein
Eingebracht am:10 Nov 2009 17:26
Zuletzt geändert:24 Mai 2018 11:39
Dokumenten-ID:10645
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner