Go to content
UR Home

Die Arbeitsweise von Ulrich Huber und seine Konzeption des Leistungsstörungsrechts

URN to cite this document:
urn:nbn:de:bvb:355-opus-9122
Stoeckle, Matthias
Date of publication of this fulltext: 08 Jan 2008 16:19


Abstract (German)

Die Arbeit beschreibt die Arbeitsweise von Prof. Dr. Ulrich Huber und seine Konzeption des Leistungsstörungsrecht. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf der Untersuchung rechtshistorischer Quellen und systematischer Zusammenhänge.

Translation of the abstract (English)

The thesis describes the work of Prof. Dr. Ulrich Huber and his working methods. The main focal point is on the examination of historical and systematic coherences.


Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de

Dissertations: dissertationen@ur.de

Research data: daten@ur.de

Contact persons