Go to content
UR Home

Elektronisches Papier - Display-Technologie mit weitem Anwendungsspektrum

Schryen, Guido and Karla, Jürgen (2002) Elektronisches Papier - Display-Technologie mit weitem Anwendungsspektrum. Wirtschaftsinformatik 44 (6), pp. 567-574.

[img]
Preview
PDF
Download (293kB)
Date of publication of this fulltext: 20 Jun 2011 07:22

Abstract

Mit dem elektronischen Papier wird in der Displayforschung ein neuer materialtechnologischer Ansatz verfolgt: Elektronisches Papier besteht aus einer dünnen, flexiblen Folie, in der farbige Pigmente mittels elektrischer Felder ausgerichtet werden. Die Vorteile gegenüber traditionellen Technologien wie beispielsweise LCD-Displays bestehen zum einen in niedrigeren Herstellungskosten (niedrigere ...

plus


Export bibliographical data



Item type:Article
Date:2002
Institutions:Business, Economics and Information Systems > Institut für Wirtschaftsinformatik > Professur für Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Guido Schryen)
Keywords:Elektronisches Papier, Elektronische Tinte, E Ink, Gyricon Media, Displays, Mobile Endgeräte, Elektronische Zeitung
Dewey Decimal Classification:000 Computer science, information & general works > 000 Generalities, Science
Status:Published
Refereed:Yes, this version has been refereed
Created at the University of Regensburg:No
Item ID:21255
Owner only: item control page

Downloads

Downloads per month over past year

  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de

Dissertations: dissertationen@ur.de

Research data: daten@ur.de

Contact persons