Startseite UR

Die Europäische Menschenrechtskonvention als Ordnungsrahmen für das Internet

Uerpmann-Wittzack, Robert und Jankowska-Gilberg, Magdalena (2008) Die Europäische Menschenrechtskonvention als Ordnungsrahmen für das Internet. Multimedia und Recht 11 (2), S. 83-89.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Andere URL zum Volltext: http://beck-online.beck.de/Default.aspx?typ=reference&y=300&z=MMR&b=2008&s=83&n=1


Zusammenfassung

Das Internet ist zu einem der populärsten Kommunikationsmittel geworden. Neue, mit dem Internet verbundene Rechtsprobleme und Gefahren beschäftigen seit einiger Zeit die deutsche Rechtsprechung und das juristische Schrifttum. Auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat sich inzwischen mit Rechtsfragen des Internet auseinandergesetzt. Der Beitrag befasst sich mit der Rolle, die ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2008
Institutionen:Rechtswissenschaften > Öffentliches Recht > Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht (Prof. Dr. jur. Robert Uerpmann-Wittzack)
Forschergruppe und Forschungszentren:Recht der Informationsgesellschaft
Klassifikation:
NotationArt
PZ 1085RVK
Stichwörter / Keywords:Internet Informationsgesellschaft Privatsphäre Meinungsfreiheit EMRK EGMR
Dewey-Dezimal-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke > 004 Informatik
300 Sozialwissenschaften > 340 Recht
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:22 Jul 2011 07:53
Zuletzt geändert:21 Mai 2015 17:30
Dokumenten-ID:21578
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner