Startseite UR

Verschiedene Schicksale: Das Frühwerk Jacques Lacans und die Phänomenologie

Schmidgen, Henning (2003) Verschiedene Schicksale: Das Frühwerk Jacques Lacans und die Phänomenologie. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 14 (2), S. 108-132.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

abstract in english: Many of the methodological restrictions associated with the traditional history of ideas can be overcome by focusing more closely on the history of the material substrata which served to transmit knowledge. This argument is substantiated here with respect to the relationship between the early work of Jacques Lacan (1901-1981) and the disciplines of phenomenology (E. Husserl, ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2003
Institutionen:Sprach- und Literatur- und Kulturwissenschaften > Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK) > Lehrstuhl für Medienwissenschaft
Dewey-Dezimal-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke > 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Nein
Eingebracht am:18 Dez 2012 09:04
Zuletzt geändert:25 Mai 2018 12:51
Dokumenten-ID:27128
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner