Startseite UR

Emigration Policies and Nation-Building in Interwar Yugoslavia

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-274026

Brunnbauer, Ulf (2012) Emigration Policies and Nation-Building in Interwar Yugoslavia. European History Quarterly 42 (4), S. 602-627.

[img]
Vorschau
Lizenz: Allianz- bzw. Nationallizenz
PDF - Veröffentlichte Version
Download (248kB)

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

This article analyses the connection between emigration policies and nationalism in interwar Yugoslavia (1918–1941). It argues that Yugoslav policymakers used emigration as a means of nation-building. On the one hand, the Yugoslav state pursued long-distance nation-building by aiming to create a ‘Yugoslav diaspora’ out of the hundreds of thousands of overseas emigrants of South Slavic extraction ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2012
Institutionen:Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften > Institut für Geschichte > Neuere und Neueste Geschichte - Prof. Dr. Franz Bauer
Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften > Institut für Geschichte > Geschichte Ost- und Südosteuropas - Prof. Dr. Ulf Brunnbauer
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1177/0265691412458399DOI
Stichwörter / Keywords:diaspora, emigration, Kingdom of Yugoslavia, migration policies, minorities, nation building, nationalism
Dewey-Dezimal-Klassifikation:900 Geschichte und Geografie > 940 Geschichte Europas
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:24 Jan 2013 13:27
Zuletzt geändert:02 Jun 2018 18:39
Dokumenten-ID:27402
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner