Go to content
UR Home

Das gemeindliche Einvernehmen nach § 36 BauGB

Michl, Fabian (2016) Das gemeindliche Einvernehmen nach § 36 BauGB. JURA 2016 (38), pp. 722-734.

Full text not available from this repository.

at publisher (via DOI)

Other URL: https://www.degruyter.com/abstract/j/jura.2016.38.issue-7/jura-2016-0150/jura-2016-0150.xml


Abstract

Über das Einvernehmenserfordernis nach § 36 I 1 und 2 BauGB werden die Gemeinden an der Genehmigung von bauplanungsrechtlich bedeutsamen Vorhaben beteiligt. Das gemeindliche Einvernehmen steht an einer Schnittstelle zwischen dem Bauplanungsrecht des Bundes und dem Bauordnungs- sowie Kommunalgesetzen der Länder. Es wirft daher besondere rechtliche Probleme auf, die in der studentischen ...

plus


Export bibliographical data



Item type:Article
Date:1 July 2016
Institutions:Law > Öffentliches Recht > Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Deutsches und Europäisches Verwaltungsrecht (Prof. Dr. jur. Gerrit Manssen)
Business, Economics and Information Systems > Institut für Immobilienenwirtschaft / IRE|BS > Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Deutsches und Europäisches Verwaltungsrecht (Prof. Dr. jur. Gerrit Manssen)
Identification Number:
ValueType
10.1515/jura-2016-0150DOI
Keywords:Baurecht; Einvernehmen; § 36 BauGB
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences > 340 Law
Status:Published
Refereed:Yes, this version has been refereed
Created at the University of Regensburg:Yes
Item ID:33093
Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de

Dissertations: dissertationen@ur.de

Research data: daten@ur.de

Contact persons