Startseite UR

Retrieval-induced forgetting in item recognition: Retrieval specificity revisited

Rupprecht, Julia und Bäuml, Karl-Heinz (2016) Retrieval-induced forgetting in item recognition: Retrieval specificity revisited. Journal of Memory and Language 86, S. 97-118.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Retrieval-induced forgetting (RIF) refers to the finding that retrieval practice on a subset of studied items can induce later forgetting of related unpracticed items. Although previous studies indicated that RIF is retrieval specific – i.e., it arises after retrieval practice but not after reexposure cycles -, the results of more recent work suggest otherwise, indicating that some reexposure ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2016
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie IV (Entwicklungs- und Kognitionspsychologie) - Prof. Dr. Karl-Heinz Bäuml
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1016/j.jml.2015.09.003DOI
Stichwörter / Keywords:Episodic memory; Retrieval-induced forgetting; Inhibition; Blocking; Recognition
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Dokumenten-ID:33112
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner