Startseite UR

MARIA CLEMENTINE MARTIN (1775-1843): Ordensfrau, „Quacksalberin“, Unternehmerin: EINE RECHTSHISTORISCHE UNTERSUCHUNG AUS NEUEN QUELLEN

Heckelmann, Helmut (2016) MARIA CLEMENTINE MARTIN (1775-1843): Ordensfrau, „Quacksalberin“, Unternehmerin: EINE RECHTSHISTORISCHE UNTERSUCHUNG AUS NEUEN QUELLEN. Dissertation, Universität Regensburg.

[img]
Vorschau
PDF - Veröffentlichte Version
Download (14MB)
Veröffentlichungsdatum dieses Volltextes: 19 Apr 2016 07:09

Zusammenfassung

Die Säkularisation der Kirchen- und Klosterwelten links- und rechtrheinisch um das Jahre 1800 in Deutschland hatte einschneidende Auswirkungen auch und speziell auf das Leben von jungen Ordensfrauen, die nun weitgehend für ihren eigenen Lebensunterhalt zu sorgen hatten. Ein besonders gutes Beispiel dazu ist die im Jahre 1792 in das Annuntiatinnen-Kloster Coesfeld mit 17 Jahren eingetretene Maria ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift (Dissertation)
Datum:Juni 2016
Begutachter (Erstgutachter):Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker
Institutionen:Rechtswissenschaften > Entpflichtete oder im Ruhestand befindliche Professoren
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 340 Recht
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Dokumenten-ID:33514
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner