Go to content
UR Home

Scheinverlage in der wissenschaftlichen Kommunikation. Verbreitung von Predatory Publishing und Lösungsansätze

URN to cite this document:
urn:nbn:de:bvb:355-epub-416868
DOI to cite this document:
10.5283/epub.41686
Deinzer, Gernot ; Herb, Ulrich
[img]
Preview
PDF - Accepted Version
(517kB)
Date of publication of this fulltext: 24 Feb 2020 14:32


Abstract

Wissenschaft fußt auf glaubwürdigkeit. Diese wiederum wird gesichert durch die Regeln guter wissenschaftlicher praxis und Veröffentlichungen von Forschungsergebnissen in wissen-schaftlichen Fachzeitschriften unter Anwendung strenger Qua-litätskriterien. Aber auch in der Wissenschaft wird getäuscht. Verlage mit dubiosen geschäftsmodellen umgehen die gängigen Qualitätsmechanismen und ...

plus


Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de
0941 943 4239

Dissertations: dissertationen@ur.de
0941 943 3904

Research data: daten@ur.de
0941 943 4239

Contact persons