Startseite UR

Strukturelle Arbeitslosigkeit in Europa: Eine Bestandsaufnahme

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-opus-3736

Beissinger, Thomas (2003) Strukturelle Arbeitslosigkeit in Europa: Eine Bestandsaufnahme. Regensburger Diskussionsbeiträge zur Wirtschaftswissenschaft 389, Working Paper.

[img]
Vorschau
PDF
Download (264kB)

Zum ReconPapers-Eintrag dieses Artikels

Andere URL zum Volltext: http://www.opus-bayern.de/uni-regensburg/volltexte/2004/373


Zusammenfassung

In diesem Beitrag werden die wichtigsten Erkenntnisse zu Ausmaß und Ursachen der strukturellen Arbeitslosigkeit in Europa vor dem Hintergrund eines einheitlichen theoretischen Bezugrahmens zusammengefasst, erklärt und bewertet. Die strukturelle Arbeitslosigkeit wird in der Literatur üblicherweise als diejenige Arbeitslosigkeit interpretiert, die langfristig mit einer konstanten Inflationsrate ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Monographie (Working Paper)
Schriftenreihe der Universität Regensburg:Regensburger Diskussionsbeiträge zur Wirtschaftswissenschaft
Datum:2003
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie
Identifikationsnummer:
WertTyp
urn:nbn:de:bvb:355-opus-3736URN
RePEc:bay:rdwiwi:373RePEc Handle
Stichwörter / Keywords:Strukturelle Arbeitslosigkeit , Phillips-Kurve , Arbeitsmarkttheorie , Arbeitsmarkt / Struktur, NAIRU , natürliche Arbeitslosenquote , Arbeitsmarktinstitutionen, NAIRU , natural rate of unemployment , labor market institutions
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Nie, das Dokument wird nicht wissenschaftlich begutachtet werden
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:23 Sep 2008 09:24
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:19
Dokumenten-ID:4506
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner