Startseite UR

Gestaltung hybrider Wertschöpfung mittels Architekturen - Analyse am Beispiel des Business Engineering

Zellner, Gregor (2008) Gestaltung hybrider Wertschöpfung mittels Architekturen - Analyse am Beispiel des Business Engineering. Wirtschaftsinformatik 50 (3), S. 187-195.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

Mehr denn je sind Unternehmen im zunehmenden Wettbewerb dazu gezwungen, Differenzierungsstrategien zu etablieren. Die Generierung innovativer Leistungsbündel bestehend aus materiellen und immateriellen Leistungsbestandteilen ist eine solche Strategie und wird als „hybride Wertschöpfung" bezeichnet. Um Unternehmen bei ihrer Veränderung zum hybriden Lösungsanbieter zu unterstützen, werden ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2008
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Wirtschaftsinformatik > Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik III - Business Engineering (Prof. Dr. Susanne Leist)
Stichwörter / Keywords:Hybride Wertschöpfung, Architekturen, Business Engineering
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 300 Sozialwissenschaften, Soziologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:11 Mai 2009 13:29
Zuletzt geändert:24 Mai 2018 10:15
Dokumenten-ID:6557
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner