Startseite UR

BilMoG und Adressatenbedürfnisse – Empirische Erkenntnisse über die Einschätzungen von Kreditinstituten

Haller, Axel, Löffelmann, Johann und Etzel, Bernhard (2009) BilMoG und Adressatenbedürfnisse – Empirische Erkenntnisse über die Einschätzungen von Kreditinstituten. Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung: KoR 9 (4), S. 216-226.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Zusammenfassung

Der Informationsgehalt der Jahresabschlüsse insbesondere von nicht-kapitalmarktorientierten Unternehmen soll gestärkt werden. Sowohl auf nationaler Ebene, wo die Bestrebungen, das nationale Bilanzrecht zu modernisieren, sich auf ihren Abschluss zubewegen, als auch in der internationalen Rechnungslegung – dort ist die Veröffentlichung eines überarbeiteten Standardentwurfs für ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2009
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Betriebswirtschaftslehre > Lehrstuhl für Financial Accounting and Auditing (Prof. Dr. Axel Haller)
Themenverbund:Immobilien- und Kapitalmärkte
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:28 Apr 2009 10:32
Zuletzt geändert:13 Okt 2017 08:48
Dokumenten-ID:7240
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner