Startseite UR

Retroaktive Hemmung: Der Einfluss des interpolierten Kategorienmaterials auf die Verfügbarkeit von Information

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-90273

Bäuml, Karl-Heinz (1991) Retroaktive Hemmung: Der Einfluss des interpolierten Kategorienmaterials auf die Verfügbarkeit von Information. Zeitschrift für experimentelle und angewandte Psychologie 38 (2), S. 169-187.

[img]
Vorschau
PDF
Download (1MB)

Zusammenfassung

In zwei Experimenten zur retroaktiven Hemmung wird der Einfluß des interpolierten Kategorienmaterials auf die Quelle der retroaktiven Hemmung untersucht. In beiden Experimenten erhalten 50 Vpn jeweils 1—5 Listen mit konzeptuell kategorisierbarem Wortmaterial präsentiert. In Experiment 1 werden über die Listen hinweg unterschiedliche Kategorien, in Experiment 2 über die Listen ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:1991
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie IV (Entwicklungs- und Kognitionspsychologie) - Prof. Dr. Karl-Heinz Bäuml
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:17 Aug 2009 09:57
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:22
Dokumenten-ID:9027
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner