Startseite UR

Hierarchie und Liebe: zuht-Rituale in der mittelhochdeutschen Heldenepik, im höfischen Roman und in der Maerendichtung

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-113986

Neecke, Michael (2002) Hierarchie und Liebe: zuht-Rituale in der mittelhochdeutschen Heldenepik, im höfischen Roman und in der Maerendichtung. Regensburger Skripten zur Literaturwissenschaft 24, Magisterarbeit, Universität Regensburg.

[img]
Vorschau
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand
PDF
Download (557kB)

Zusammenfassung (Deutsch)

Dass die höfische Dichtung des Mittelalters das Phänomen Liebe thematisiert, ist bekannt. Der disziplinatorische Kontext, in dem dies geschieht, wird jedoch zumeist ausgeblendet. Die Arbeit zeigt die anti-erotische und misogyne Ausrichtung der Texte: Die höfische Dichtung propagiert Hierarchie – nicht Liebe. Als Zentrum der Hierarchiekonzepte der höfischen Dichtung lässt sich das ideologische ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift der Universität Regensburg (Magisterarbeit)
Schriftenreihe der Universität Regensburg:Regensburger Skripten zur Literaturwissenschaft
Datum:2002
Begutachter (Erstgutachter):Prof. Dr. Edith Feistner
Tag der Prüfung:2002
Institutionen:Sprach- und Literatur- und Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik > Lehrstuhl für Ältere Deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Edith Feistner)
Stichwörter / Keywords:Mittelalter, Literatur, Zivilisation, Liebe, Misogynie
Dewey-Dezimal-Klassifikation:800 Literatur > 830 Deutsche Literatur
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:18 Dez 2009 08:14
Zuletzt geändert:13 Mrz 2014 12:18
Dokumenten-ID:11398
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner