Startseite UR

Die subjektive Seite von Dokumenten - der Kompromiß zwischen Informativität und Redundanz

Zimmer, Alf (1997) Die subjektive Seite von Dokumenten - der Kompromiß zwischen Informativität und Redundanz. Kongreßband Deutscher Dokumentartag 1997, S. 23-37.

[img]
Vorschau
PDF
Download (144kB)

Zusammenfassung

Die subjektive Seite von Dokumenten hat aus der Sicht des angewandten Psychologen drei Hauptaspekte: 1. Welche Randbedingungen für die Form von Dokumenten müssen gegeben sein, damit der Leser Informationen aus diesen Dokumenten ziehen kann, also das Dokument das Wissen des Rezipienten verändert? 2. Wie wird die Information von Dokumenten im Wissen des Lesers repräsentiert? und 3. Wie ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:1997
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Entpflichtete oder im Ruhestand befindliche Professoren > Lehrstuhl für Psychologie (Allgemeine und Angewandte Psychologie) - Prof. Dr. Alf Zimmer
Dewey-Dezimal-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke > 000 Allgemeines, Wissenschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:11 Jul 2007
Zuletzt geändert:13 Mrz 2014 10:12
Dokumenten-ID:2020
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner