Go to content
UR Home

Das Adhäsionsverfahren nach dem Opferrechtsreformgesetz 2004

URN to cite this document:
urn:nbn:de:bvb:355-opus-10613
Bahnson, Inger
Date of publication of this fulltext: 19 Nov 2008 16:36


Abstract (German)

Mit dem Adhäsionsverfahren (§§ 403 ff. StPO) wird die prozessuale Durchsetzung des zivilrechtlichen Anspruchs des Opfers bereits im Strafverfahren ermöglicht. Es verfolgt damit die zweifache Interessenlage des Opfers: Ausgleich des durch die Straftat erlittenen Schadens und Aufklärung der Straftat. Bereits seit Ende des 2. Weltkrieges in der Strafprozeßordnung integriert, hat das ...

plus

Translation of the abstract (English)

With the adhesive procedure (§§ 403 ff. StPO) the victim of a criminal offence may already enforce its claim for damages in the course of the criminal proceedings. It pursues thereby its twofold interest: Reconciliation of the damage suffered by the criminal offence and clarification of the same. Integrated since the end of the 2nd world war into the code of criminal procedure, the adhesive ...

plus


Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de

Dissertations: dissertationen@ur.de

Research data: daten@ur.de

Contact persons