Go to content
UR Home

P4-Liganden mit maximaler Elektronendonorfähigkeit *1: II. [Fe(CO)4(μ-P2)2μ-Fe2(CO)62]—ein Komplex mit einer ungewöhnlich stabilisierten P4-Einheit

DOI to cite this document:
10.5283/epub.15815
Scheer, Manfred ; Dargatz, Manfred ; Schenzel, Karla
[img]PDF
(664kB) - Repository staff only
Date of publication of this fulltext: 12 Jul 2010 12:32


Abstract

Die Reaktion von weißem Phosphor mit Fe2(CO)9 in siedendem Benzol führt zur Bildung von [Fe(CO)4 (μ-P2)2μ-Fe2(CO)62] (1). Die Strukturbestimmung von 1 erfolgt durch die Kristallstrukturanalyse; Raumgruppe P21 / c mit a 1718.3(6), b 1038.3(3), c 2016.8(5) pm, β 115.87(2)° bei −95°C. Die asymmetrische Einheit enthält zwei halbe Moleküle, deren andere Hälfte durch kristallografische Inversion ...

plus


Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de
0941 943 -4239 or -69394

Dissertations: dissertationen@ur.de
0941 943 -3904

Research data: datahub@ur.de
0941 943 -5707

Contact persons