Go to content
UR Home

Entwicklung einer Methode der zufälligen Domänenkombination zur Optimierung von Peptidoglykan-Hydrolasen für die Anwendung im Lebensmittel am Beispiel von Listeria spp. mit anschließender Charakterisierung ausgewählter Proteine

URN to cite this document:
urn:nbn:de:bvb:355-epub-215415
Scherzinger, Anna Sophie
Date of publication of this fulltext: 12 Jul 2012 10:06


Abstract (German)

Endolysine degradieren das Peptidoglykan, wodurch die Bakterienzelle osmotisch destabilisiert wird und birst. Diese Enzyme sind äußerst spezifisch für bestimmte Bakterienarten und -gattungen, weshalb sie ein großes Potential für die gerichtete Eindämmung von Infektionskrankheiten darstellen und auf der Suche nach Lösungen für eine natürliche und gezielte Bekämpfung von pathogenen Bakterien ...

plus

Translation of the abstract (English)

Endolysins degrade peptidoglycan and lead to osmotic destabilization and hence disruption of the bacterial cell. They are very specific for particular bacteria and as they have a high potential for reducing infectious diseases they are attracting increasing attention for a natural and targeted combat of pathogen bacteria. Endolysins have a modular structure and the functions of cell binding and ...

plus


Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de

Dissertations: dissertationen@ur.de

Research data: daten@ur.de

Contact persons