Startseite UR

SEMPA – Ein Ansatz des Semantischen Prozessmanagements zur Planung von Prozessmodellen

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-231734

Heinrich, Bernd, Bewernik, Marc-Andre, Henneberger, Matthias, Krammer, Alexander und Lautenbacher, Florian (2008) SEMPA – Ein Ansatz des Semantischen Prozessmanagements zur Planung von Prozessmodellen. Wirtschaftsinformatik 50 (6), S. 445-460.

[img]
Vorschau
PDF
Download (575kB)

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Unternehmen müssen ihre Prozesse laufend an veränderte Marktentwicklungen anpassen. Die dafür notwendige Modellierung und Verbesserung der Prozesse ist jedoch derzeit oftmals noch mit hohem manuellem Aufwand verbunden. Im Beitrag wird ein Ansatz des Semantischen Prozessmanagements vorgestellt, der eine teilautomatisierte Erstellung (im Sinne einer Planung) von Prozessmodellen aus einzelnen ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2008
Institutionen:Wirtschaftswissenschaften > Institut für Wirtschaftsinformatik > Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II (Prof. Dr. Bernd Heinrich)
Themenverbund:Nicht ausgewählt
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1007/s11576-008-0085-2DOI
Stichwörter / Keywords:Semantisches Prozessmanagement - Planung von Prozessmodellen - Planungsalgorithmen
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 330 Wirtschaft
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:30 Jan 2012 13:11
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:31
Dokumenten-ID:23173
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner