Startseite UR

The role of affect and reward in the conflict-triggered adjustment of cognitive control

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-255354

Dreisbach, Gesine und Fischer, Rico (2012) The role of affect and reward in the conflict-triggered adjustment of cognitive control. Frontiers in Human Neuroscience 6, S. 342.

[img]
Vorschau
Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 de
PDF - Veröffentlichte Version
Download (511kB)

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Adapting to changing task demands is one of the hallmarks of human cognition. According to an influential theory, the conflict monitoring theory, the adaptation of information processing occurs in a context-sensitive manner in that conflicts signal the need for control recruitment. Starting from the conflict monitoring theory, here the authors discuss the role of affect in the context of ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:31 Dezember 2012
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie II (Allgemeine und Angewandte Psychologie) - Prof. Dr. Gesine Dreisbach
Projekte:Open Access Publizieren (DFG)
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.3389/fnhum.2012.00342DOI
Stichwörter / Keywords:cognitive control, conflict adaptation, affect, reward, conflict monitoring
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:30 Jan 2013 12:22
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:33
Dokumenten-ID:25535
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner