Startseite UR

Conflicts as aversive signals

Dreisbach, Gesine und Fischer, Rico (2012) Conflicts as aversive signals. Brain & Cognition 78 (2), S. 94-98.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Theories of human action control deal with the question of how cognitive control is dynamically adjusted to task demands. The conflict monitoring theory of anterior cingulate (ACC) function suggests that the ACC monitors for response conflicts in the ongoing processing stream thereby triggering the mobilization of cognitive control. Alternatively, the outcome evaluation account of ACC function ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2012
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie II (Allgemeine und Angewandte Psychologie) - Prof. Dr. Gesine Dreisbach
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1016/j.bandc.2011.12.003DOI
Stichwörter / Keywords:Cognitive control; Conflict monitoring; Anterior cingulate cortex; Affective priming
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:21 Mrz 2014 07:08
Zuletzt geändert:21 Mrz 2014 07:08
Dokumenten-ID:29654
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner