Startseite UR

Generalbaßlehre als pragmatische Harmonielehre. Teil II: Die Besprechung der Cantata ‘Della mia bella Clori’ von Carlo Francesco Cesarini in Johann David Heinichens ‘Anweisung zum Generalbaß (1711)’

Horn, Wolfgang (2002) Generalbaßlehre als pragmatische Harmonielehre. Teil II: Die Besprechung der Cantata ‘Della mia bella Clori’ von Carlo Francesco Cesarini in Johann David Heinichens ‘Anweisung zum Generalbaß (1711)’. In: Seidel, Wilhelm und Wollny, Peter, (eds.) Jahrbuch / Ständige Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. Karl Dieter Wagner, Eisenach, S. 12-53.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Buchkapitel
Datum:2002
Institutionen:Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften > Institut für Musikwissenschaft
Dewey-Dezimal-Klassifikation:700 Künste und Unterhaltung > 780 Musik
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:08 Apr 2014 07:53
Zuletzt geändert:25 Mai 2018 13:08
Dokumenten-ID:29745
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner