Startseite UR

Long-term memory updating: The reset-of-encoding hypothesis in list-method directed forgetting

Pastötter, Bernhard, Tempel, Tobias und Bäuml, Karl-Heinz T. (2017) Long-term memory updating: The reset-of-encoding hypothesis in list-method directed forgetting. Frontiers in Psychology 8 (2076).

[img]
Vorschau
Lizenz: Creative Commons Namensnennung 4.0 International
PDF - Veröffentlichte Version
Download (667kB)
Veröffentlichungsdatum dieses Volltextes: 26 Jan 2018 09:16

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

People’s memory for new information can be enhanced by cuing them to forget older information, as is shown in list-method directed forgetting (LMDF). In this task, people are cued to forget a previously studied list of items (list 1) and to learn a new list of items (list 2) instead. Such cuing typically enhances memory for the list 2 items and reduces memory for the list 1 items, which reflects ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2017
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Lehrstuhl für Psychologie IV (Entwicklungs- und Kognitionspsychologie) - Prof. Dr. Karl-Heinz Bäuml
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.3389/fpsyg.2017.02076DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Zum Teil
Dokumenten-ID:36564
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner