Startseite UR

Wirtschaftshistorische Aspekte des plagium von der späten Republik bis Konstantin

Kroppenberg, Inge (2008) Wirtschaftshistorische Aspekte des plagium von der späten Republik bis Konstantin. In: Heinen, Heinz, (ed.) Menschenraub, Menschenhandel und Sklaverei in antiker und moderner Perspektive: Ergebnisse des Mitarbeitertreffens des Akademievorhabens "Forschungen zur antiken Sklaverei" (Mainz, 10. Oktober 2006). Forschungen zur antiken Sklaverei, 37. Steiner, Stuttgart, S. 131-156. ISBN 978-3-515-09077-3.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Buchkapitel
Datum:2008
Institutionen:Rechtswissenschaften > Entpflichtete oder im Ruhestand befindliche Professoren > Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römische Rechtsgeschichte und Privatrechtsgeschichte der Neuzeit (Prof. Dr. jur. Inge Kroppenberg)
Dewey-Dezimal-Klassifikation:300 Sozialwissenschaften > 340 Recht
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Unbekannt / Keine Angabe
An der Universität Regensburg entstanden:Unbekannt / Keine Angabe
Eingebracht am:27 Mär 2009 06:21
Zuletzt geändert:24 Mai 2018 10:16
Dokumenten-ID:6903
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner