Startseite UR

Die Beeinflussbarkeit der Intelligenztestleistung durch Testdurchführungssituation, Leistungsmotiv und implizite Intelligenztheorie

URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-213891

Stadler, Maria (2012) Die Beeinflussbarkeit der Intelligenztestleistung durch Testdurchführungssituation, Leistungsmotiv und implizite Intelligenztheorie. Diplomarbeit, Universität Regensburg.

[img]
Vorschau
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand
PDF
Download (2MB)

Zusammenfassung (Deutsch)

Das Thema der vorliegenden Untersuchung umfasst die Beeinflussbarkeit der Intelligenztestleistung durch die drei Faktoren Testdurchführungssituation, Leistungsmotiv und implizite Intelligenztheorie. Hierfür wurden Daten von insgesamt 72 Versuchspersonen, die überwiegend Psychologiestudierende der Universität Regensburg waren, mittels der beiden Intelligenztests CFT 20-R (Weiß, 2006) und LPS-neu ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Hochschulschrift der Universität Regensburg (Diplomarbeit)
Datum:28 Februar 2012
Begutachter (Erstgutachter):Prof. Dr. Helmut Lukesch
Tag der Prüfung:3 Mai 2010
Institutionen:Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft > Institut für Psychologie > Entpflichtete oder im Ruhestand befindliche Professoren > Lehrstuhl für Psychologie VI (Pädagogische Psychologie und Medienpsychologie) - Prof. Dr. Helmut Lukesch
Themenverbund:Nicht ausgewählt
Stichwörter / Keywords:Intelligenztest, Implizite Intelligenztheorie, Instruktion, Leistungsmotiv
Dewey-Dezimal-Klassifikation:100 Philosophie und Psychologie > 150 Psychologie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:28 Feb 2012 07:56
Zuletzt geändert:08 Mrz 2017 08:30
Dokumenten-ID:21389
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags

Downloads

Downloads im Monat während des letzten Jahres

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner