Startseite UR

Sodium binding to hH3R and hH4R - a molecular modelling study

Wittmann, Hans-Joachim, Seifert, Roland und Strasser, Andrea (2014) Sodium binding to hH3R and hH4R - a molecular modelling study. Journal of Molecular Modeling 20, S. 2394.

Im Publikationsserver gibt es leider keinen Volltext zu diesem Eintrag.

Zum Artikel beim Verlag (über DOI)


Zusammenfassung

Several aminergic GPCRs, e.g., the human histamine H3-receptor (hH3R) are sensitive to sodium ions. Based on these experimental results, including site directed mutagenesis studies, a sodium binding pocket near to the highly conserved Asp2.50 was suggested. Recently, in the crystallized adenosine A2A receptor (4EIY), a sodium ion was found in a pocket, coordinated by Asp52, Ser91, and three water ...

plus


Bibliographische Daten exportieren



Dokumentenart:Artikel
Datum:2014
Institutionen:Chemie und Pharmazie > Institut für Pharmazie > Lehrstuhl Pharmazeutische / Medizinische Chemie II (Prof. Buschauer)
Identifikationsnummer:
WertTyp
10.1007/s00894-014-2394-2DOI
Dewey-Dezimal-Klassifikation:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften > 615 Pharmazie
Status:Veröffentlicht
Begutachtet:Ja, diese Version wurde begutachtet
An der Universität Regensburg entstanden:Ja
Eingebracht am:15 Sep 2014 13:04
Zuletzt geändert:15 Sep 2014 13:04
Dokumenten-ID:30746
Nur für Besitzer und Autoren: Kontrollseite des Eintrags
  1. Universität

Universitätsbibliothek

Publikationsserver

Kontakt:

Publizieren: oa@ur.de

Dissertationen: dissertationen@ur.de

Forschungsdaten: daten@ur.de

Ansprechpartner