Go to content
UR Home

Analyse von Sedierung als unerwünschte Arzneimittelwirkung und Entwicklung eines Risikoscores für die Gerontopsychiatrie

URN to cite this document:
urn:nbn:de:bvb:355-epub-542129
DOI to cite this document:
10.5283/epub.54212
Geiben, Ann-Kathrin Christine Maria
Date of publication of this fulltext: 14 Jul 2023 09:36


Abstract (German)

Die Anwendung von Arzneimitteln geht oft mit dem Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) einher. Eine Nebenwirkung, die in geringem Ausmaß erwünscht und in größerem Ausmaß lebensgefährlich sein kann, ist Sedierung. Unter Sedierung versteht man eine Dämpfung des zentralen Nervensystems, die von einer leichten Beruhigung bis hin zu einer Atemdepression oder einem Kreislaufkollaps ...

plus

Translation of the abstract (English)

use of drugs is often accompanied by the occurrence of adverse drug reactions (ADR). One ADR that is desirable to a lesser extent and can be life-threatening to a greater extent is sedation. Sedation is an attenuation of the central nervous system that can range from mild sedation to respiratory depression or circulatory collapse. The intent of the work presented is to develop a score that can ...

plus


Owner only: item control page
  1. Homepage UR

University Library

Publication Server

Contact:

Publishing: oa@ur.de
0941 943 -4239 or -69394

Dissertations: dissertationen@ur.de
0941 943 -3904

Research data: daten@ur.de
0941 943 -5707

Contact persons